RTL

Ich will ja nicht böse sein, doch irgendwie hatte ich vor dem Besuch der RTL-Seiten (RTL würde sie wohl „RTLseiten“ schreiben) schon vermutet, hier Bindestrich-Fehler zu finden. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Sechs Zeilen, fünf Fehler

RTLWie üblich, beginnen die Verbrechen an der Deutschen Rechtschreibung schon in der Navigation. Unter der Überschrift „TV PROGRAMM“ (was soll das nur heißen?) gleich mindestens vier Leerzeichen-Fehler. Gut, die neue Springer-Zeitschrift „tv digital“ kenne ich nun, aber was in aller Welt ist „TV PLANER“? Noch eine neue Zeitschrift aus dem Hause RTL? Die anderen Fehler lassen wir mal links liegen, RTL langweilt uns mit diesen Fehlern.

Falsch, richtig, falsch

RTLAktuell im falsch geschriebenen „RTL Programm“ finden wir das RTL-Mittagsjournal. Korrekt, liebe Redakteure, hier steht der Bindestrich an der richtigen Stelle. Unerklärbar dagegen die nächste Sendung: „Die Oliver Geissen Show“. Zwei Bindestriche zu wenig. Bitte ändern.

Nochmal: falsch, richtig

RTLWirr. Womöglich hat die linke Hand die Überschrift geschrieben, während die rechte Hand mit der Unterzeile beschäftigt war. Oben die falsche „RTL Programmsuche“, unten der korrekte Hinweis auf den „TV-Programmplaner“, der in der Navigation noch falsch geschrieben war. Bitte, liebe Redakteure, entscheidet Euch doch für eine Schreibung. Entweder ganz falsch, oder ganz richtig.

TV Programm RTL Planer

RTLVielen Dank für diese nette Stilblüte. Hier fehlen nicht nur Bindestriche, sondern auch mit gesetzten Bindestrichen wäre dieser Text nicht zu deuten. Was ist ein „TV-Programm-RTL-Planer“?

Autsch!

RTLDie Redakteure scheinen es erkannt zu haben. Nach dem Navigationspunkt „TV Comedy“, natürlich falsch geschrieben, folgt „Autsch“. Besser hätte ich es auch nicht kommentieren können.

Gar nicht lustig

RTL„Freitag Nacht News“ mutet tatsächlich komödiantisch an. Allerdings keine Komödie, über die man lachen kann, fehlen doch wieder zwei Bindestriche, mit deren Setzung es sicher nicht weniger lustig wäre, dafür aber wesentlich korrekter. „South-Park“ schreibt man dagegen ohne Bindestrich. Offensichtlich hat es sich ein Redakteur zur Aufgabe gemacht, Bindestriche da zu löschen, wo sie hingehören, und dort zu setzen, wo sie nicht stehen dürfen. Wie auch im nächsten Navigationspunkt: „TV Shows“. Besten Dank.

Insgesamt nervig: Einige Begriffe richtig, die meisten falsch, selbst ein- und derselbe Begriff mal richtig und dann wieder falsch – entscheidet bei RTL jemand, wie etwas geschrieben wird, oder gibt es dort keine Richtlinien? Sinnvolle Richtlinien dürften doch zum Beispiel in der deutschen Rechtschreibung zu finden sein, oder?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.