Wer andern eine Grube gräbt …

Filly Pferd Sticker bei Deppenleerzeichen.deTja, nun ist es so weit: Auch Deppenleerzeichen.de ist nicht frei von Deppenleerzeichen. Darauf hat mich soeben unser Leser Steffen Meschkat aufmerksam gemacht, der mir dieses Bild schickte mit dem Betreff „Filly Pferd Sticker bei Deppen Leer Zeichen.de“ und der Nachricht „Gefunden am unteren Ende der Seite 1 von deppenleerzeichen.de :)“.

Steffen hat natürlich recht. Das ist peinlich. Asche auf mein Haupt, die Geldgier ist schuld – denn das hat man dann davon, wenn man mit kontextbasierten Werbeanzeigen experimentiert. Zu meiner Verteidigung sei gesagt: Diese Anzeige kommt nicht von mir, sondern von Amazon und dieses Blog hat über diese Werbeform noch keinen einzigen Cent verdient, sprich: kostet mich einfach nur Geld.

Aber immerhin lernen meine Leser und ich so einiges über die Funktionsweise kontextsensitiver Werbeformen. Kann man ja auch mal brauchen.

6 Kommentare

  1. Interessant! Dachte ich doch bisher immer, dass Auslassungspunkte ein ‚Deppen‘-Leerzeichen benötigen, außer es ist ein Wort unvollständig und nicht ein Satz nicht zu Ende gebracht (Das mit der doppelten Verneinung sollte klappen, oder?! :)).

    Bei Schei… darf und muss das Leerzeichen fehlen. Bei einen unvollständigen Satz mit vollständigen Wörtern dagegen nicht. Wie war noch die Überschrift? Wer andern eine Grube gräbt … 😉

    1. Interessanter Hinweis. Wenngleich ich diesen Fehler gerne mache und ebenso gerne zugebe, habe ich doch eine Gegenfrage: Wird hier nicht auch ein Satzzeichen ausgelassen, sodass für die … dieselben Regeln wie für das Komma gelten müssten, also: kein Leerzeichen?

      1. Du hättest alternativ schreiben können:
        „Wer anderen eine Grube gräbt, …“.

        Wird das Komma aber weggelassen, wird die von Christian angesprochene Regelung befolgt, sprich: Es muss ein Leerzeichen zwischen „gräbt“ und die darauf folgenden Auslassungspunkte.

        1. Hm. So ganz überzeugt bin ich von dieser Schreibweise ja noch nicht, aber es klingt logisch, was ihr sagt. 😉 Ich habe in der Überschrift ein Leerzeichen eingefügt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.