Möpse!

Fruchtgummi und Möpse. Oder Fruchtgummi-Möpse?„Sex sells“ sagt der gemeine denglischsprechende Werbefuzzy. Er hat recht. Oder Recht. Egal. Das funktioniert jedenfalls sogar mit Süßigkeiten: Man nehme ein harmloses Produkt wie Weingummi, schreibe darauf groß „Fruchtgummi“ und schon verkauft sich das Zeug wie Sau. Wie? Fruchtgummi alleine ist nicht sexy genug? Hmm, dann lasst uns mal gemeinsam überlegen, was denn so richtig sexy ist… Bärchen? Nein, nicht wirklich. Hunde? Nein, irgendwie auch nicht. Möpse? Ja! Hurra, wir haben Möpse! Und was haben die nun mit dem Fruchtgummi zu tun? Gar nichts, wenn man nicht einen kleinen Strich zwischen beide Wörter setzt. So lässt diese Beschriftung jedenfalls nur einen Schluss zu: In der Tüte befinden sich Fruchtgummi und Möpse (wie auch immer die hineinpassen mögen). Könnte mir jetzt nur bitte jemand erklären, was das putzige Hündchen auf der Packung soll?

(Mit besonderem Dank an Christian für das Foto.)

3 Kommentare

  1. Zitatanfang
    Könnte mir jetzt nur bitte jemand erklären, was das putzige Hündchen auf der Packung soll?
    Zitatende

    Mops:
    Englische Hunderasse (FCI-Gruppe 9, Sektion 11, Standard Nr. 253).

    Mehrzahl von Mops? Genau!

    Loriot lässt grüßen …

    cs

    Sperlingskauz

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.