No, you can’t

Barack Obama SenfHerzlichen Glückwunsch zu dieser fantastischen Idee: Zur Amtseinführung von Barack Obama stellt Altenburger Senf „Barack Obama Senf“ her. Altenburgers Hinweis „Yes We Can“ ist dabei allerdings falsch, denn es fehlen die Koppelstriche beim Barack-Obama-Senf. No, you can’t.

Auf den Internet-Seiten von Altenburger heißt es außerdem weiter „Weltmeister Senfladen“ (welcher Senfladen ist Weltmeister worin?), „Spezialitäten Senf“, wir finden einen „Tzatziki Dip“, eine „Rostbrätel Marinaden Gewürzzubereitung“, die erstaunlicherweise aus 50 Gramm Glas besteht – und viele, viele weitere haarsträubende Fehler.

21 Kommentare

  1. Auch wenn Herr Obama manchmal nur ein armes Würstchen ist und überall seinen Senf dazugibt, so ist und bleibt die Schreibweise auf dem Glas falsch!

  2. SilentCry, nochmal: Die Regeln der deutschen Rechtschreibung sind da eindeutig, und das, was Du schreibst, ist schlicht und ergreifend grober Unfug. Schau in den Duden.

  3. Mark, in aller Kürze: falsch. Wenn es ein Name ist, wird dieser nicht mit Bindestrichen ergänz. Ein Franz Huber bleibt immer ein Franz Huber und wird durch nichts zum Franz-Huber.
    Zugegeben, bei Straßennamen gibt es historisch die Unsitte, z.B. „Johann-Wolfgang-von-Goethe-Straße“ zu schreiben. Nun, wenn die Straße dann so heißt, heißt sie leider auch so.
    Zum Glück gibt es auch das andere Beispiel: http://www.geo-explorer.at/?id=road_24792 – die „Johann Wolfgang von Goethe-Straße“.

    Namen und stehende Bezeichnungen werden immer so geschrieben, wie sie lauten. Auch eine Veranstaltung, die Heavy Metal spielt ist eine Heavy Metal-Veranstaltung, keine Heavy-Metal-Veranstaltung.

  4. Sorry, aber es heißt definitiv Barack Obama-Senf. Barack Obama ist ein Eigenname. Dass es doppeldeutig ist, ist kein Argument, natürliche sprachen sind nicht formal eindeutig. Außerdem entsteht deswegen keine Verwechslungsgefahr, da es ja keine Frau Obama-Senf gibt.
    Ich würde noch „Barack Obama“-Senf akzeptieren, zur Hervorhebung des Namens, bei „Mario Müller-Westernhagen“-Senf halte ich die Anführungszeichen sogar für ein Gebot der Stunde.
    Keinesfalls jedoch Barack-Obama-Senft, da ist der erste Bindestrich ein Deppenbindesrich. Ähnlich idiotisch wie Mario-Müller-Westernhagen-Senf.

  5. Wieso heulen die Leute dauernd rum, wenn Personennamen als Straßenbezeichnung gekoppelt werden?
    Das ist doch gut, wenn man damit den Namen als Ganzes würdigt, anstatt den Namen zu verfälschen, indem man nur den letzten Bindestrich setzt. Barack Obama-Senf – Göttlich ^^.
    Leute die Namen in Straßenbezeichnungen nicht koppeln sind meiner Meinung nach Pussies, sie haben zu viel Respekt vorm Schriftbild und keine Eier für ordentliche Orthographie!

  6. Ich krieg mich noch immer nicht vor Lachen wegen der Soße, die aus 50g Glas besteht.
    Ein Johann Sebastian Bach-Weg oder Barrack Obama-Senf wäre nur im Niederländischen korrekt, da wird nur das angehängte Wort mittels Bindestrich verbunden, die einzelnen Glieder bleiben einzeln (was sehr unübersichtlich ausschaut)

  7. Ihr tut dem armen Senfhersteller vielleicht Unrecht: Wahrscheinlich kommt der „Weltmeister Senf“ aus dem reizenden thüringischen Städtchen Weltmeist…

  8. „@BlueSpirit: Nein, so heißt es nicht, denn Barack Obama hat keine Frau geheiratet, die “Senf” heißt.“

    :D:D:D::DD::D::D:D:D:D:D:D

  9. ich habe schon so viele Rechtschreibfehler gefunden und behalten, nur … was mache ich jetzt damit? Vielleicht sollte adiozz seine Rechtschreibfehler selbst finden und korrigieren? Wenn das jeder selbst übernehmen würde, wäre der deutschen Sprache ein guter Dienst erwiesen worden.

  10. Ein Jammer, dass die Kaufland-Seite blockiert wird. Die Sauce mit Glas als Zutat hätte ich mir ebenfalls gerne angesehen.

    In der Schweiz wird ebenfalls „Martin Luther-Strasse“ geschrieben. Dort zählt der ganze Name als eigenständige Bezeichnung, die durch den Koppelstrich die Straße benennt. Ein Koppelstrich zwischen den Namen verfälscht die Gesamtbezeichnung und ist ein Orthographiefehler.

  11. 1. seid mal nich so böse zu dem altenburger senf…ich bin in dem kaff groß geworden 🙂
    2. @gerry ich bin auch ossi (s.o.),hab kein ganz schlechtes abi und obwohl meine deutschnoten eher unter durchschnitt waren,bin ich nie wirklich schlecht gewesen (das ist die stelle mal wieder alles auf die lehrer zu schieben),aber worauf ich hinaus will:bitte bewahre etwas anstand und scher nicht alle ossis über einen kamm.ich arbeite derzeit im westen und könnte ne tolle grundsatzdiskussion über „als und wie“,“frägt“ oder andere kleinigkeiten anzetteln 😛
    3. vom thema abgekommen,sorry…zum senf nochmal: dadurch,dass die worte untereinander stehen finde ich die ‚koppelstriche‘ für gar nicht SO notwendig

    p.s.: fehlende lehrzeichen nach komma etc. und die permanete kleinschreibung ist absicht 😀 …wer rechtschreibfehler findet,darf sie behalten

  12. Ich glaube, in der DDR waren Schreibweisen wie „Barack Obama-Senf“ üblich. Ich finde das wirklich schrechlich, habe es aber schon öfters bei Straßennamen Ostdeutschlands gesehen.
    Ich habe mich mal mit einem Ossi über die Schreibweise von „Vorname-Nachname-Straße“ gestritten. Er wurde richtig agressiv, weil er den ersten Bindestrich nicht einsah. Damit ich nicht auch ausflippe, habe ich dann nachgegeben und es ihn „Vorname Nachname-Straße“ schreiben lassen. Es schmerzt mir aber immer noch…

  13. Wir haben gerade über den Rückruf von „Kaufland Rote Bete Scheiben“ berichtet. Hier ein Bild von dem Produkt: http://www.kaufland.de/Site/Sortiment/K-Classic/Sortiment/01_Lebensmittel_Getraenke/10_Konserven/07_rotebete.htm
    Immerhin gibt es das im „580-ml-Glas“. Dafür gibts aber viele weitere schlimme Produkte im Sortiment: „Haselnuss oder Mascarpone Eis“ oder je nach Geschmack auch „Fürst Pückler Art Eis“, „Weizen Brötchen“, „Microfaser Allzwecktücher“ usw.

  14. Obama-Senf, Barack: Das gefällt mir! Ich gebe zu, dass dieser (z.T und durchaus) layoutbedingten Deppen Leerzeichen Gestaltung mehr Nachsicht gebührt als Bader Meinhof Komplexen und Stauffenberg Attentaten: Wer taucht sein Würstchen schon in Barack Obama Senf?

    Dr. Bock Wurst 🙂

  15. @BlueSpirit: Nein, so heißt es nicht, denn Barack Obama hat keine Frau geheiratet, die „Senf“ heißt. In einem solchen Fall hieße es korrekt „Barack Obama-Senf“ (wie z.B. auch Marius Müller-Westernhagen), allerdings handelte es sich dann nicht mehr um Senf, sondern um einen Namen.

  16. Haha, witzig!
    …wenn es nicht so traurig wäre. 8-/

    Ich glaube aber nicht, dass dieser Senf eine separate Herstellung ist. Vielmehr wird hier wohl der Standard-Senf genommen und mit diesem schrecklichen Etikett beklebt.
    Aber auch so verdient diese Idee Haue!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.