Nationalität: Katenrauchwurst

Nationalitaet: KatenrauchwurstEs war einmal in einem fernen, fernen Land mit dem Namen „Katenrauchwurst“. In diesem Land war es den Herren Albrecht aus Mülheim an der Ruhr bzw. Essen gestattet, Produkte zu verkaufen, die unsinnige Namen trugen.

Sicher: In diesem Aldi-Produkt ist definitiv Katenrauchwurst zu finden. Ganz sicher wird sich in der Verpackung aber kein Land finden. Ebensowenig wie es verständlich ist, warum das „i“ im Wort „BROTZEiT“ als einziger Buchstabe klein geschrieben wird …

16 Kommentare

  1. Heute habe ich im Aldi die Länder „Bierwurst“, „Zungenwurst“ und „Katenrauchwurst“ entdeckt – und dadurch nun auch diese schöne Seite. Vor einiger Zeit habe ich ein noch viel verlockenderes Land entdeckt, nämlich das „frische Land Milch“.

    Und weil ich obendrein in den Verpackungen, die mir „Delikatess Hinter Schinken“ (mit groß geschriebener Präposition) versprachen, niemals eine Delikatesse hinter dem billigen Schinken finden konnte, habe ich bei Facebook die Seite „Wo liegt das frische Land Milch?“ erstellt. Auf meiner oben verlinkten Homepage erkläre ich in dem Zusammenhang unter anderem auch den Unterschied zwischen einem „Baumeister Bob“ und einem „Baumeister-Bob“ – zur Veranschaulichung.

    Eine sehr schöne Verpackungsbeschriftung ist meines Erachtens auch „Puten Frühlings Wurst“ – obschon es ein wenig kleinlich ist, darauf herumzuhacken, dass da hinter Puten wahlweise ein Komma oder ein Gedankenstrich fehlt. Dass Puten die Wurst des Frühlings seien, halte ich jedoch für eine kühne Behauptung.

  2. Also BROTZEiT zu kritisieren ist lächerlich. (Ich vermute übrigens eher juristische Gründe denn gestalterische Überlegungen als Ursache dafür. BROTZEiT wird man sich bestimmt schützen lassen können, BROTZEIT wohl eher nicht. Was sehen wir morgen beanstandet? iPhone? 😉
    Beim “Land” muss ich allerdings voll zustimmen, das ließt sich ziemlich merkwürdig… 😀

  3. Ihr seid köstlich. Ich finde nicht, dass das Ganze zu pedantisch ist. Je mehr unsere Sprachbenutzer selbige vergewaltigen, sollte auch das Recht bestehen, mit richtiger Rechtschreibung zurückschlagen zu dürfen.

  4. Lieber AndreasP,

    wer aus BROTZEIT (mit einem großen i) Brotzelt (mit einem kleinen “l” zwischen lauter großen Buchstaben) liest, sollte das Einkaufen lieber anderen (z.B. seinen Pflegern) überlassen.

  5. Das kleine “i” ist ja nur eine Abgrenzungmöglichkeit gegenüber anderen Marken. Bestes Beispiel dafür ist zum Beispiel das Warenhaus “KAUFhOF”, wo im Markennamen das H auch klein und der Rest groß geschrieben wird.

  6. also ich mein, ich hab schon ein paar lustige sachen bei euch auf der seite gefunden, aber ob diese fehlersucherei noch lustig ist, wage ich zu bezweifeln…

  7. Das hast Du wohl nicht richtig verstanden. In der Schreibweise „Land Katenrauchwurst“ handelt es sich um ein Land, in der Schreibweise „Land-Katenrauchwurst“ handelt es sich um Wurst. Bezogen auf das von Dir angesprochene Baby-Öl: „Baby Öl“ bezeichnet ein Baby namens Öl, „Baby-Öl“ bezeichnet ein Öl für Babys.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.